Wer sind wir?

Fachmännische Beratung aus über 30 Jahren Berufserfahrung

Edmund Löbbers, gelernter Hörgeräteakustiker und Päd-Akustiker, ist seit Jahrzenten in der Audiowelt zu Hause. Insbesondere sein differenziertes Wissen in den Bereichen Beschallung und Konferenztechnik ermöglichen ihm das Bündeln und Verknüpfen hörakustischer Prozesse. Schon früh war ihm klar, Menschen mit Hörschädigung haben sehr individuelle Bedarfe an das optimale Hören am Arbeitsplatz.

Seine jahrelange Arbeit als Hörgeräteakustiker mit verschiedensten Audiosystemen, der Entwicklung patentierter Lösungen, wie zum Beispiel ein teilimplantierbares Hörsystem, dem international bekannten Stethoskop für Hörgeschädigte, die erste sprachgesteuerte Konferenzanlage für Hörgeschädigte, Realisation scheinbar unmöglicher Telefonlösungen, Pager, die im WLAN arbeiten u.v.m. schaffen ein einzigartiges Spektrum an Erfahrung und Wissen, das für Sie bereit steht.

Wim Eckhorn kam durch die Schwerhörigkeit seines Bruders zu dem damals eher unpopulären Beruf des Hörgeräteakustikers. Nach erfolgreicher Ausbildung bei Hörsysteme Wessling in Essen absolvierte er 2002 mit einem der besten Ergebnisse die Meisterprüfung. Zu seiner über 20 jährigen Erfahrung in der Hörgeräteakustik zählen u.a. die Anpassung von komplexen Hörsystemen, besonders im Bereich stärker ausgeprägter Hörschädigungen und auch Sonderlösungen, wie implantierte (CI) und teilimplantierte Hörsysteme (z.B. MedEl Vibrant Soundbridge, BAHA, Ponto Pro usw.).

Schon früh wurde er immer wieder damit konfrontiert, dass Hörsysteme alleine an Arbeitsplätzen vielfach keine zufriedenstellende Lösung für die Betroffenen darstellten. Daher beschäftigte sich Wim Eckhorn mit der Anpassung technischer Zusatzausstattungen von Arbeitsplätzen hörgeschädigter Menschen. Neben Mikrofon-Lösungen für kleinere Konferenzen galt sein Hauptaugenmerk dabei immer dem Telefonieren, welches Hörgeräteträgern oft nur unzureichend möglich ist. Hier stehen heute, durch individuelle Anpassungen, verschiedenste Möglichkeiten für nahezu jedes Hörgerät und jedes Telefon zur Verfügung.

Die Partner

Edmund Löbbers

Edmund Löbbers

Hörgeräteakustiker
Päd-Akustiker

Wim Eckhorn

Wim Eckhorn

Hörgeräteakustiker-Meister

Das Team

Jannik Holtmann

Jannik Holtmann

Technik

Offene Stelle

Wir suchen Sie!

Technik

Petra Arntzen

Petra Arntzen

Sekretariat

Gerlinde Löbbers

Gerlinde Löbbers

Buchhaltung

Elke Löbbers

Elke Löbbers

Sekretariat

Annika Wille

Annika Wille

Backoffice

Nathalie Holtmann-Kirchner

Nathalie Holtmann-Kirchner

Backoffice

Jörg Reinke

Jörg Reinke

IT-Administration

Hörkonzepte

Individuell, lösungsorientiert und auf den Punkt.

Unabhängig und ungebunden von Herstellern bietet Hörkonzepte Partner sein Know-how Ihnen als Integrationsfachdienst, Planer und Ingenieurbüro, Arbeitgeber oder hörgeschädigten Menschen an, in Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team, Hör-Konzepte zu entwickeln. Die optimale Hör-, Kommunikatons- und/oder Informationssituation zu erreichen, ist das Ziel.

Umfassende Kenntnisse der Hörgeräteakustik und der Elektrotechnik, Erfahrung mit unterschiedlichen Audiosystemen, Erfindergeist und das Einbetten in betriebliche Zusammenhänge sind notwendig, um DIE Lösung gemeinsam zu entwickeln.

Die Herausforderung am Arbeitsplatz - Individuelle Lösung

Die Herausforderungen am Arbeitsplatz Sozialer Druck Objektiver Hörstatus Subjektives Hörempfinden Direktes Arbeitsumfeld Aktustische Situation Temporäre Belastungen

Klicken Sie auf eines der Einflüsse um mehr zu erfahren...

Fallbeispiel aus unserer Zusammenarbeit mit dem Integrationsfachdienst und der Bundesagentur für Arbeit:

Sie brauchen Unterstützung bei der Entwicklung technischer Konzepte hörgeschädigter Beschäftiger?

Schulungen

Aus der Praxis für die Praxis

Informieren

Gemeinsam erarbeiten wir Grundlagen und Kenntnisse der Hörakustik, wie der Audiometrie, der Versorgung mit Hörhilfen und Anpassung von technischen Hilfen.

Diese Bereiche sind so breit gefächert, dass jeder seine individuellen Erfahrungen mitbringt. Wir führen das Wissen zusammen.

Keine steife Theorie, sondern praxisnah und nah dran!

Ausprobieren

Wie hört ein Hörgeschädigter mit Hörgerät? Was macht das optimale Verstehen schwierig und wie fühlt sich das an? Wie funktioniert ein Funkrufsystem? Hier wird probiert, erlebt und erklärt mit garantierten Aha-Erlebnissen.

Verstehen kommt von Verständnis!

Anwenden

Natürlich hilft die Theorie, um in der Praxis weiter zu kommen. Doch oftmals ist es nicht eindeutig, welche technische Ausstattung wann die Richtige sein kann. Durch die enorme Bandbreite an Erfahrungen und Fallbeispielen können wir helfen, Ihnen Tipps und Hilfestellungen an die Hand zu geben, Gelerntes und neu Entdecktes in Ihr bewährtes Handwerkszeug zu integrieren.

Was ist nötig? Nichts ist unmöglich!

Termin vereinbaren

Wir finden auch eine Lösung für Sie!

Kontakt

Löbbers GmbH
Emsdettener Straße 76
48485 Neuenkirchen

Tel. 05973 / 900 60-0
info@hoerkonzepte-partner.de

Geschäftsführer: Edmund Löbbers
USt-ID: DE 124 388 776, Amtsgericht Steinfurt: HRB 4306

Schnellkontakt